Aktuelles

Kostenlose Rechtsberatung mitten in der Neustadt

Das Projekt „Guter Rat vor Ort“ der BürgerStiftung Hamburg bietet in der Neustadt eine ehrenamtliche rechtliche Erstberatung an. Menschen, die sich eine juristische Beratung aus finanziellen Gründen nicht leisten können, haben dort die Möglichkeit, kostenlos und niedrigschwellig erste Hilfestellungen zu erhalten. Beraten wird unter anderem in Mietangelegenheiten, bei Konflikten im Arbeitsbereich, bei Auseinandersetzungen in der Familie, in Behördenangelegenheiten und bei Versicherungsfragen.

Die Beratungsgespräche dienen in erster Linie als Orientierungshilfe, die Berater:innen widmen sich dabei umsichtig den rechtlichen Anliegen der Ratsuchenden.

 

Die Beratung findet jeden Dienstag zwischen 10.00 und 12.00 Uhr im Gemeindezentrum St. Ansgar (Michaelisstraße 5, 20459 Hamburg-Neustadt) statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

 

Unter folgendem Link finden Sie weitere Informationen zu dem Projekt „Guter Rat vor Ort“: https://buergerstiftung-hamburg.de/projekte/guter-rat-vor-ort/

Aktuelles

Das neue Stadtteilheft Neustadt ist da!

Individualität als Resultat von Qualität und Kreativität

Neustadt: Die „neue Stadt“ in Hamburg am Großneumarkt, gelegen zwischen Michel und Alster, zu Fuß wie mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen. Hier treffen sich Kreativität, höchste handwerkliche Qualität und inspirierende Atmosphäre.

Die Neustadt, eingebettet zwischen Kopfsteinpflaster und Jazzkeller, zwischen geheimnisvollem Hinterhof und lichtumspieltem Platz:
Eine neue Spielwiese für all jene, die an individuellem Design fernab des Mainstream interessiert sind. Eine charmante Mischung aus Kunst, Handwerk und Gas­tronomie – ein Streifzug durch ein historisches Stadt­viertel lädt ein zum Besuch moderner Galerien, Ateliers und Werkstätten.

Es locken kulinarische Intermezzi zwischen Bratkar­toffeln und Exotischem. Schuh- und Schmuckdesigner, Buchbinder und Modedesigner, Galeristen und Gastro­nomen – sie alle vereint die Überzeugung, dass ihre Arbeit als echter Wert verstanden wird: Handwerklich individuell auf höchstem internationalem Niveau in eigenen Werkstätten zu produzieren.

Neu in diesem Heft: LOKL Hamburg – der Online-Shop für die Hamburger Neustadt!

Wir stellen Hamburgs Schaffenskraft ins Schaufenster. Durch unseren Fokus auf lokales Handeln und lokale Produkte tragen wir dazu bei, unser Klima zu schützen, die lokale Wirtschaft zu stärken und unsere Gesellschaft resilienter zu machen.

Bei LOKL Hamburg findest du ausschließlich Produkte, die in Hamburg gefertigt oder von Hamburger Kaufleuten empfohlen werden. Die ökologisch und sozial nachhaltig sind, ohne das gewisse Etwas zu vernachlässigen. Jedes Produkt hat eine kleine Besonderheit, eine Verbindung zu Hamburg oder dem Norden, ein originelles Detail.

Ab sofort kannst du auch die einzigartigen Produkte aus der Neustadt bequem online bestellen. Wir bringen die kreative Vielfalt dieses lebendigen Viertels direkt zu dir nach Hause.

Jetzt bist du dran: Scanne die QR-Codes mit dem LOKL-Logo im Heft oder wechsele direkt auf unseren Bereich von LOKL Hamburg auf unserer Website und stöbere durch die Schätze der lokalen Brands und Einzelhändler bei LOKL Hamburg – deiner Verbindung zur Neustadt und ihrer reichen kulturellen Szene.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von publish.flyeralarm.digital zu laden.

Inhalt laden

Aktuelles

Verleihung des Ehrenamtspreises für sein Lebenswerk an Uwe Carstensen

Im feierlichen Rahmen des Ohnsorg-Theaters wurde gestern die Ehrenamtspreise des Bezirksamts Hamburg-Mitte verliehen. Der Ehrenamtspreis für das Lebenswerg ging an Uwe Carstensen aus der Neustadt. Die Ehrung fand vor einem begeisterten Publikum statt und würdigte Carstensens jahrzehntelanges Engagement für die Gemeinschaft und seine bedeutende Rolle im Bezirk Hamburg-Mitte.

Uwe Carstensen, geboren und aufgewachsen in Hamburg, ist seit über 50 Jahren eine herausragende Persönlichkeit im Bezirk Hamburg-Mitte und im Stadtteil. Er hat sein ganzes Leben dem Dienst an der Gemeinschaft gewidmet und sich in verschiedensten sozialen und kulturellen Projekten engagiert. Sein außergewöhnlicher Einsatz und seine unermüdliche Arbeit haben das Leben zahlreicher Menschen positiv beeinflusst.

Die Verleihung des Ehrenamtspreises für das Lebenswerk ist eine Initiative des Bezirksamts Hamburg-Mitte, die dazu dient, diejenigen zu ehren und anzuerkennen, die sich in besonderer Weise für die Gemeinschaft einsetzen und durch ihr Lebenswerk einen nachhaltigen Beitrag leisten. Uwe Carstensen wurde von einer Expertenjury ausgewählt, die seine beeindruckende Bilanz an ehrenamtlicher Arbeit und seinen positiven Einfluss auf die Menschen in der Neustadt würdigte.

Die Preisverleihung fand in Anwesenheit von Vertretern des Bezirksamts, lokalen Politikern, Freunden und Unterstützern statt. Das Ohnsorg-Theater bot einen festlichen Rahmen für diese bedeutende Veranstaltung.

Der Ehrenamtspreis für das Lebenswerk ist eine Anerkennung des außergewöhnlichen Engagements von Uwe Carstensen und ein Zeichen der Wertschätzung für all diejenigen, die sich in Hamburg-Mitte uneigennützig für das Wohl der Gemeinschaft einsetzen.

Uwe Carstensen möchte sich mit dem folgenden Video bei allen Unterstützern im Stadtteil und für die Nominierung durch die Stadtteilkonferenz bedanken!

1.10.2023 Preis der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte fürs Ehrenamt (hier fürs „Lebenswerk“)

Herzlichen Glückwunsch, Uwe!

Uwe Carstensen schreibt über seine aktuellen Projekte in einem eigenen Blog: https://www.wheels-fahrrad.de/die-rote-dixi

Aktuelles, News & Media

Quartiersbezogene Straßensozialarbeit für die Neustadt

Das Modellprojekt zur quartiersbezogenen aufsuchenden Arbeit für Menschen in besonders prekären Lebenslagen ist seit dem 01. August 2023 in der Neustadt tätig.

Das Projekt richtet sich an Menschen ohne festen Wohnsitz und andere Personengruppen in besonders belastenden Lebenssituationen in der Hamburger Neustadt und angrenzenden Stadtteilen.

Eine Aufgabe dieses Modellprojektes ist es, die Bedarfe der einzelnen Menschen und der Szene differenzierter in den Blick zu nehmen. Unser Wunsch ist es gemeinsam mit der Stadt Hamburg bzw. dem Bezirk Mitte, zukünftige Angebote zu schaffen, welche diesen Personenkreis unterstützen, um weiter Verwahrlosung und Verelendung der betreffenden Klienten und des Stadtteils zu vermeiden.

Gemeinsam für eine bessere Zukunft der Menschen in HH-Neustadt

Wir sind in der Neustadt unterwegs, um Unterstützung und Hilfen für Betroffene/ Anwohnende/ Gewerbe anzubieten. Wir erfassen die individuellen Bedürfnisse und Herausforderungen, mit denen Obdachlose und Anlieger konfrontiert sind, und wollen HH-Neustadt gemeinsam mit der Stadt Hamburg und dem Bezirk positiv verändern.

Wir setzen uns dafür ein, die Situation der Obdachlosen und der Anlieger in der Neustadt zu verbessern. Dies geschieht durch die aufsuchende Arbeit an bekannten „Brennpunkten“ und die Information über, bzw. die Vermittlung/Begleitung zu bestehenden Unterbringungsmöglichkeiten, medizinischer Versorgung, und anderen Anlaufstellen für die Ausgabe von Essen und Bekleidung an wohnungslose Menschen.

Wir begleiten die Betroffenen zu Ämtern, medizinischen Einrichtungen, Hilfseinrichtungen und anderen Stellen des Hamburger-Hilfesystems.

Wir unterstützen bei der Überwindung von bürokratischen Hürden und bieten eine individuelle Betreuung.

Gemeinsam mit Bewohner*Innen und Gewerbetreibenden der Neustadt wollen wir Perspektiven entwickeln, um ALLEN Betroffenen Unterstützung anzubieten.

 Zu diesem Zweck haben wir eine Hotline eingerichtet. Unter der 0151 571 640 62 können sich alle melden, die von der Thematik betroffen sind. Menschen die sich in HH-Neustadt aufhalten und Unterstützung brauchen, genauso wie Anlieger, die betreffende Personen/ Orte/ Zustände melden wollen, Informationen zu Hilfsangeboten wünschen, oder sich für unsere Arbeit im Rahmen des StraSo-Modellprojektes interessieren.

Auch per Mail (straso- neuststadt@planagentur.org) sind wir erreichbar und freuen und über Ihre Nachrichten.

Melden Sie sich bitte unter der oben angegebenen Nummer und helfen Sie, die aktuelle Situation in der Neustadt und für alle Menschen vor Ort zu verbessern.

Aktuelles

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Einmal kurz geblinzelt und schon ist es wieder vorbei – das Jahr 2022!

Ab jetzt heißt es: Entschleunigung! Zumindest für eine kurze Zeit. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Bewohnern:innen der Neustadt, Einrichtungen, Initiativen, der Bezirksverwaltung- und Politik bedanken. Für ein ereignisreiches Jahr, die tolle Zusammenarbeit und viele gute Gespräche. Für erfolgreiche Veranstaltungen, Inspiration und schöne Momente.

Wir wünschen Ihnen ein ausgelassenes und glückliches Weihnachtsfest und einen gelungenen Start in das neue Jahr! Und vor allem viele schöne Augenblicke!