Newsbox

Die nächste Stadtteilkonferenz findet am 15. Januar um 19:00 Uhr im Jukz am Stintfang, Alfred-Wegener-Weg 3 statt.

Villa Veda verwöhnt

(07.02.2012)
Neu im Quartier ist das Gesundheits- und Verwöhnangebot der Ayurveda-Spezialistin und Heilpraktikerin Margrit Witt-Horchler, die eine Praxis Hütten 82 eröffnet hat.

Specials im Februar sind:

Ayurveda-Synchron-Massage € 89;
5er-Karten typgerechte Ganzkörper-Abhyanga € 250;
Fußmassage mit Aroma- und Reflexzonentherapie 5 x 30 Min./€ 150.

Winter-Verwöhntag
Einige Stunden völlig der Entspannung und Gesundheit gewidmet. Mit Konstitutions-Analyse, typgerechter Massage, Manualtherapie und Lifestyleberatung für ganzheitliche Gesundheit und Fitness € 149.

Einzelheiten im Internet unter www.villaveda.de und www.ayurveda-medical.de

Hütten 82 (Nähe Motel One Michel)
20355 Hamburg
Tel.: 040 – 2098.1328

Valentins-Brunch am 12.02.2012

(12.02.2012)
… nicht nur für Verliebte…

Gemütlich den Sonntag beginnen –
gemeinsam mit der Familie oder Freunden

Preis pro Person € 9,80 inkl. 1 Prosecco gratis
(Heiß- und Kaltgetränke extra)
(Kinder unter 6 Jahren gratis, Kinder 6-12 Jahre ½ Preis)

ofenfrische Brötchen & Brot
Käse- und Aufschnittplatte
Marmelade & Honig
leckere Brotaufstriche
Rührei
Joghurt & Müsli
frisches Obst
verschiedene Salate

Wegen begrenzter Sitzplatzmöglichkeiten, bitten wir um persönliche Reservierungen im Café zwischen 9 und 17 Uhr oder per E-Mail an s.dacosta@web.de

Euer Rico´s Cafe und Bistro Team
Kohlhöfen 15
20355 Hamburg
Tel.:  87 600 230

Grüner Salon 42 – Fukushima – Ein Jahr nach der Katastrophe

(28.02.2012)
Vor einem Jahr kam es in Fukushima zu einer der größten Umweltkatastrophen, die jemals in Japan stattgefunden haben: Ausgelöst durch ein Erdbeben, gefolgt von einem gewaltigen Tsunami, gab es im Atomkraftwerk Brände, Explosionen und Kernschmelzen. Mehr als 15.000 Menschen starben in Folge der Zerstörungen durch Erdbeben und Tsunami. Mehr als 100.000 Menschen mussten das radioaktiv verseuchte Gebiet verlassen, das ungefähr die Größe Hamburgs hat. Mit Gästen aus Japan haben wir die Gelegenheit darüber zu reden, wie die Situation vor Ort ein Jahr danach ist: Wie leben die Menschen in Fukushima nach der Katastrophe? Welche Zukunft gibt es für die Region? Wie hat sich die Diskussion über Atomkraft in Japan seitdem verändert?

Einladungkarte als .pdf zum download…hier!

Politisches Bildungswerk
Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e.V.
Kurze Straße 1 20355 Hamburg
Tel. 040 / 389 52 70 info@umdenken-boell.de
Fax 040 / 380 93 62 www.umdenken-boell.de

Glow – Praxis für Heilpraktik

(01.02.2012)
Angebot im  Februar
: 30 Min. Mukabhyanga: Ayurvedische Gesichts- und Nackenmassage: 25,- EUR
Außerdem findet in der Praxis ein umfangreiches Yoga-Programm statt (Anmeldung nicht erforderlich bis auf *):

Montag: 18.30 – 20 Uhr; 20.15 – 21.45 Uhr
Dienstag: 7.30 – 8.30 Uhr (*Anmeldung per SMS an 0173 / 285 17 60 ); 18 – 19.30 Uhr; 20 – 21.30 Uhr
Mittwoch: 12.45 – 13.45 Uhr; 18 – 19.30 Uhr; 20 – 21.30 Uhr
Donnerstag: 18.30 – 20 Uhr
Samstag: Workshop-Tag

Nächster Yoga-Einsteiger-Workshop am 4. Februar 2012 von 10 bis 13 Uhr, € 35,-
Tadasana, Halasana, Balasana? Das ist kein Chinesisch, sondern Sanskrit und die Bezeichung für Yoga-Positionen (Asanas). Diese lernst Du ebenso kennen wie Atemtechniken (Pranayama), Meditation und einen Einblick in die Yoga-Philosophie.

Workshop: Mit starkem Rücken entzücken am 24. Februar 2012 von 10 bis 13 Uhr, € 35,-

Arbeiten am Computer, mangelnde Bewegung und Stress können einige Gründe für Schmerzen im Rücken und Nacken sein. Doch man kann einiges tun, um dem Kreuz mit dem Kreuz Herr zu werden. Eine regelmäßige Yoga-Praxis kann helfen, zu entspannen und gleichzeitig die Muskulatur zu kräftigen.

Workshop-Anmeldungen unter hallo@glow-heilpraktik.de oder 0173 / 285 17 60. Weitere Infos: www.glow-heilpraktik.de

„Musik von allen Emporen“

(18.02.2012)
Als Vorschau schon der Hinweis auf unser großes Faschingskonzert vor Rosenmontag,
Samstag, 18. Februar 2012, 19h. Karten hierfür können auch ein klingendes Weihnachtsgeschenk für die ganze Familie sein.

„Musik von allen Emporen“ ist wieder der seit Jahren bekannte Titel. Es wird vom Michel Posaunenchor und Manuel Gera an der Orgel präsentiert. Mehr lässt sich heute zum Programm noch nicht sagen, aber es wird auch bei diesem Konzert wieder Neues und Bekanntes von Klassik bis Lustig zu Gehör kommen.

Kartenvorbestellungen nehme ich auch jetzt schon auf. Die Preise werden wohl wieder bei 17 € und 13 € sein, preiswerteste Karten für 7 €.

Alle Konzert werden wieder in seiner brillanten Art von Hauptpastor Alexander Röder moderiert.

Der wundervolle Michel und seine traditionelle Blechmusik, die in voller Vielfalt wieder bei jedem Konzert erklingen wird, erfreut die Besucher immer wieder auf ein Neues.

Die Seiten www.st.michaelis.de und www.michel-posaunenchor.de bieten weitere Informationen.